Permanentes Schwachstellen Management

Permanentes Schwachstellen Management2019-03-11T14:58:46+02:00

Permanent Security Guard 

Schwachstellen Management mit Know How

Erkennen Sie die Schwachstellen Ihres Netzes, bevor ein Angriff passiert. Mit diesem individuellen Schwachstellen Management (Vulnerability Management) gelingt Ihnen der prophylaktische Schutz Ihres Unternehmens. Und das permanent als Management-Prozess!

Die Bedrohungen werden größer

Als Geschäftsführer (CEO), IT-Leiter (CIO), oder verantwortlicher Administrator müssen Sie für den lückenlosen Schutz Ihres Unternehmens sorgen. Aber auch der beste Virenschutz und die stärkste Firewall können nicht jeden Angriff abwehren. Und dann ist es wichtig, dass Ihr Netz keine Schwachstellen bietet.

Schwachstellen vorher finden, statt Angriffe zu spät bekämpfen

Firewalls, Virenscanner oder Sandbox-Systeme reagieren mit ihren technischen Lösungen erst, wenn eine Bedrohung schon existiert. Wenn verseuchte Mails ins Netz gelangt sind oder ein Angreifer eine Hintertür gefunden und schon Zugriff auf interne Systeme hat, ist es meist zu spät. Die jährlichen Penetrations-Tests der Firewall sind ein erster Schritt, bieten aber nur einen einmaligen Blick auf die IST-Situation. Durch Patchen und Updates werden aber evtl. wieder neue Sicherheitslücken geschaffen. Darum ist eine permanente Suche nach möglichen Schwachstellen effektiver und wirksamer als ein einmaliger Test. Ein permanentes Schwachstellen-Management ist der strategische Ansatz ein Netzwerk zu schützen.

70 % der deutschen Unternehmen und Institutionen wurden in 2016 und 2017 Opfer von Cyber-Angriffen.

50% der Angriffe waren erfolgreich.

Jeder zweite erfolgreiche Angriff führte dabei zu Produktions- bzw. Betriebsausfällen.

57% der Angriffe waren Malware-Infektionen.

BSI-BERICHT: DIE LAGE DER IT-SICHERHEIT IN DEUTSCHLAND 2018

Betrachten Sie Ihr Netz aus der Sicht des Angreifers

Mit dem Permanent Security Guard betrachten Sie Ihre IT-Infrastruktur von außen – quasi mit dem Blickwinkel eines potenziellen Angreifers. Ziel ist, jede existierende Schwachstelle ihrer IT-Infrastruktur zu finden. Der Prozess – von der Erkennung bis zur Behebung und Kontrolle – läuft in einem beständigen Kreislauf. So sind Sie einem potentiellen Angreifer immer einen Schritt voraus.

Kreislauf der Schwachstellen Erkennung
Unser Partner Greenbone

Die richtige Verbindung aus Know-How und führender Technik

Für Permanent Security Guard nutzen wir die Lösungen des deutschen Anbieters Greenbone.

  • Mehr als 30.000 Installationen weltweit
  • BSI-Empfehlung
  • Quell-Offene Scan-Engine
  • Greenbone Security Feed mit mehr als 66.000 Schwachstellen-Tests
Greenbone-Systeme
Schwachstellen Management
Schwachstellen Management

Individuelle Dokumentation und Empfehlungen

Die Testergebnisse der Greenbone-Systeme sind umfangreich und detailliert. Um damit einen effektiven Schutz zu erreichen, ist es ratsam die Meldungen priorisiert und gezielt für die eigenen Anforderungen zu bearbeiten. Nicht jede Lücke muss sofort geschlossen werden. Und nicht jede Meldung eines Hardwareherstellers ist verständlich und nachvollziehbar.

Hier bietet das Team der VPN Deutschland deutliche Vorteile aus 15 Jahren Erfahrung mit über 500 erfolgreichen Projekten. Wir erstellen Ihnen einen verständlichen Bericht und geben individuelle Empfehlungen aufgrund Ihrer Anforderungen und der Eigenschaften Ihres Unternehmens.

Desktop Greenbone

Testen Sie den Permanent Security Guard!

Sie können den Permanent Security Guard in einem individuellen Test bei Ihnen vor Ort auf Herz und Nieren prüfen. Nach einem Konfigurations-Workshop wird Ihnen ein vorkonfiguriertes System zur Verfügung gestellt. Nach dem vereinbarten Testzeitraum liefern wir Ihnen einen individuellen Bericht und empfehlen Ihnen die ersten Maßnahmen.

Test ab 1.680 €*

*Netto-Preis zzgl. MwSt. Beachten Sie bitte die Hinweise auf der entsprechenden Preisliste.